Fellbach

Fellbacherin zur Weinprinzessin bestimmt

Anja Off_0
Anja Off als eines der „Gesichter“ des Fellbacher Herbstes beim Festumzug. © Stadt Fellbach

Fellbach.
Sie überzeugt mit Wissen und Kompetenz – Anja Off. Die 25-jährige Fellbacherin wurde am Donnerstagabend in Stuttgart zur baden-württembergischen Weinprinzessin gewählt. Die aus einer „Weinfamilie“ stammende Anja Off konnte einer Pressemitteilung der Stadt Fellbach zufolge bei der 30-köpfigen Jury punkten und wird künftig eine der beiden Vertreterinnen der neuen württembergischen Weinkönigin Carolin Klöckner aus Vaihingen an der Enz sein. Die Wahl- und Krönungszeremonie fand im Veranstaltungszentrum der Stuttgarter Straßenbahn-Gesellschaft (SSB) in Stuttgart statt.

Beeindruckendes Wein-Wissen

Ihr Wissen vom Wein ist beeindruckend. Als „Hobbywinzerin“ bewirtschaftet die seit zwei Jahren beim Landratsamt Esslingen angestellte Anja Off eigene Weinberge, leitet Weinproben und hilft auch mal im Verkauf. Dabei ist die 25-Jährige eng mit ihrer Heimatstadt Fellbach verbunden. Anja Off ist eines der Gesichter des Fellbacher Herbstes. Aktiv in der Landjugend, begleitet und gestaltet sie seit Jahren den Fellbacher Herbst mit. Sie schätzt die heimischen Rebsorten wie Lemberger und Trollinger und ist dabei immer auch offen für Neues geblieben. Als Mitglied der Jungwinzerorganisation „Next Generation“ ist sie bei der Fellbacher Weingärtnergenossenschaft organisiert.

Eines der Gesichter des Fellbacher Herbsts

Ihr Wissen vom Wein und ihr Einsatz seien bewundernswert, gratulierte Thomas Seibold der frischgebackenen Weinprinzessin, heißt es in der Pressemitteilung. Seibold ist Vorstandsvorsitzender der Fellbacher Weingärtnergenossenschaft. Er kennt und schätzt die neue Hoheit seit Jahren. Sie überzeuge durch Kompetenz und praktische Erfahrung, wird Thomas Seibold zitiert. „Ein beeindruckendes Engagement – sowohl für ihre Stadt als auch für den Wein“ habe Gabriele Zull der neuen baden-württembergischen Weinprinzessin bescheinigt. Anja Off sei eines der Gesichter des Fellbacher Herbstes, so die Fellbacher Oberbürgermeisterin, die der neuen Weinprinzessin zusammen mit Thomas Seibold für die kommenden Aufgaben viel Freude und Kraft wünschte. Sie freue sich auf ein persönliches Treffen Anfang Oktober beim Fellbacher Herbst, wird die Oberbürgermeisterin zitiert.

Auf Weinmessen im Einsatz

Anja Off wird im kommenden Jahr zusammen mit Laura Irouschek aus Hohenlohe, der zweiten württembergischen Weinprinzessin, die Weinkönigin Carolin Klöckner vertreten. Die Wahl erfolgte im Rahmen einer mehrstündigen Gala im Veranstaltungsforum der SSB auf der Stuttgarter Waldau, in der die Hoheiten ihr Wissen unter Beweis stellten. In der Endausscheidung konkurrierten noch fünf Bewerberinnen um die Krone des württembergischen Weinbauverbandes. Die württembergische Weinkönigin und ihre Vertreterinnen präsentieren das viertgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands auf Messen und Veranstaltungen. Der Fellbacher Herbst wird vom 6. bis 9. Oktober gefeiert.