Fellbach

Kontrolle nach Ausgangssperre in Fellbach eskaliert: Mann beleidigt Polizisten

Polizei Waiblingen nachts ausgangsbeschränkung kontrolle Präsenz
Ein 32-Jähriger muss mit mehreren Anzeigen rechnen (Symbolfoto). © Gabriel Habermann

Wenn sich der aktuelle Abwärtstrend bei den Corona-Infektionszahlen fortsetzt, gilt die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr im Rems-Murr-Kreis nur noch in dieser Woche. Wenige Tage, bevor sie voraussichtlich aufgehoben wird, hat sich in Fellbach ein 32-jähriger Autofahrer mächtig Ärger mit der Polizei eingehandelt. Er war am späten Dienstagabend in eine Personenkontrolle geraten - und zeigte sich wenig kooperativ.

Ohne triftigen Grund unterwegs

Wie Polizeisprecher Robert Kreidler unserer Redaktion berichtet, waren der Mann und ein Beifahrer um 23.15 Uhr von der Polizei angehalten worden. Die Ausgangsperre gilt aktuell ab 22 Uhr. Wer später unterwegs ist, zumal in Begleitung, braucht einen triftigen Grund. Alleine sind auch Spaziergänge oder Individualsport erlaubt.

Der Polizeisprecher erklärt:  "Da er nicht alleine und in einem Fahrzeug unterwegs war, bedurfte es der Kontrolle, um zu überprüfen, ob die Personen berechtigt unterwegs waren. Der Mann konnte allerdings keinen triftigen Grund dafür nennen."

Da offensichtlich ein Verstoß gegen die Corona-Regeln vorgelegen habe, was zu bestrafen ist, sollten die Personalien des Mannes notiert werden. "Trotz mehrfacher Aufforderung verweigerte der Mann dies und beleidigte die Beamten schließlich", heißt es im Polizeibericht. 

An die Personalien gelangten die Beamten über den Beifahrer

An die Personalien des Mannes kamen die Beamten dennoch, sie konnten laut Robert Kreidler "mittels der Angaben des Beifahrers festgestellt werden". Der Mann wurde demnach nicht fest- oder in Gewahrsam genommen, sondern durfte nach der Kontrolle seinen Heimweg antreten. 

Der ganze Vorfall spielte sich in nur wenigen Minuten ab -  er wird den 32-Jährigen aber vermutlich noch eine ganze Weile verfolgen. Schließlich hat er nicht nur gegen die Corona-Regeln verstoßen, sondern sich obendrein offenbar der Beamtenbeleidigung schuldig gemacht. "Er muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen", teilt die Polizei in ihrem Bericht mit.

Wenn sich der aktuelle Abwärtstrend bei den Corona-Infektionszahlen fortsetzt, gilt die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr im Rems-Murr-Kreis nur noch in dieser Woche. Wenige Tage, bevor sie voraussichtlich aufgehoben wird, hat sich in Fellbach ein 32-jähriger Autofahrer mächtig Ärger mit der Polizei eingehandelt. Er war am späten Dienstagabend in eine Personenkontrolle geraten - und zeigte sich wenig kooperativ.

Ohne triftigen Grund unterwegs

Wie Polizeisprecher Robert Kreidler

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper