Fellbach

Technische Probleme im F3 in Fellbach: Bad schließt für mehrere Tage

F3 Fellbach
Das F3 in Fellbach. © Benjamin Büttner

Während einer Routinekontrolle im F3-Bad ist laut einer Pressemitteilung von Donnerstag (25.11.) festgestellt worden, dass die Wasseraufbereitung für den Erlebnis- und Sportbereich nicht einwandfrei arbeitet. "Vorsorglich haben die Verantwortlichen daher diese Areale geschlossen, um die Anlagen gründlich zu überprüfen und gegebenenfalls neu einzustellen", heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung. 

„Unsere Kontrollen haben gegriffen, eine Gefährdung kann ausgeschlossen werden, aber die Systeme müssen gecheckt werden“, so Kai Steuernagel, Geschäftsführer des Fellbacher F3-Bades. Daher wurde das Sport- und Erlebnisbad am Donnerstagmittag geschlossen. Mit einer Wiedereröffnung ist – "aufgrund der notwendigen langwierigen Wasserbeprobungen" – erst Ende der kommenden Woche zu rechnen, so die Mitteilung. 

"Für uns ist das ein Warnsignal, wenn die Wasseraufbereitung nicht rundläuft – egal, wie marginal die Fehler sein mögen“, so Steuernagel. Für eine detaillierte Überprüfung müssten allerdings die Becken abgelassen werden, daher musste der Schwimm- und Badebetrieb „leider eingestellt werden“. Die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen beim Wiederbefüllen der Anlage machen eine etwas längere Pause notwendig. „Die Wasseruntersuchungen sind etwas aufwendiger und dauern ein paar Tage“, wird Steuernagel in der Mitteilung zitiert. Frühestens Mitte, aber wahrscheinlich eher Ende der kommenden Woche könne das Bad wieder vollständig öffnen. 

Der Saunabetrieb ist von den Maßnahmen nicht betroffen. Er ist regulär geöffnet.

Die F3-Betriebsgesellschaft gehört seit vergangenem Jahr der Stadt Fellbach bzw. ihrer städtischen Holding. Zuletzt wurden die Preise für manche Eintrittskarten gesenkt - Rutschen kostet nun aber extra.

Während einer Routinekontrolle im F3-Bad ist laut einer Pressemitteilung von Donnerstag (25.11.) festgestellt worden, dass die Wasseraufbereitung für den Erlebnis- und Sportbereich nicht einwandfrei arbeitet. "Vorsorglich haben die Verantwortlichen daher diese Areale geschlossen, um die Anlagen gründlich zu überprüfen und gegebenenfalls neu einzustellen", heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung. 

„Unsere Kontrollen haben gegriffen, eine Gefährdung kann ausgeschlossen werden,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper