Fellbach

Urteil wegen versuchtem Totschlag in Schmidener Garten in Sicht - Gutachter: Schuldunfähig, daher Einweisung in die Psychiatrie

Landgericht
Prozess um Totschlagsversuch in Schmidener Garten am Landgericht Stuttgart: Psychiatrischer Gutachter hält Angeklagen für schuldunfähig und fordert daher die Einweisung in die Psychiatrie. © ALEXANDRA PALMIZI

Im Landgerichtsprozess um den versuchten Totschlag in einem Garten in Schmiden ist seit Dienstag (27.10.) ein Urteil in Sicht. Die Staatsanwaltschaft fordert für den Mann, der auf sein Opfer mit einer Pflanzstange eingestochen hat, einen Freispruch wegen Schuldunfähigkeit und damit einhergehend die Zwangseinweisung in ein psychiatrisches Krankenhaus.

{element}


Vor der Schwurgerichtskammer unter Richter Jörg Geiger hat die Mutter des 44-jährigen Angeklagten ausgesagt, der zur

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar