Kaisersbach

Dank der "Hummel Brummel": Schwabenpark mischt ganz oben in Europa mit

Hummel Brummel
Die Achterbahn „Hummel Brummel“ im Schwabenpark gehört zu den zehn beliebtesten Attraktionen in Europa. © Gabriel Habermann

Der Schwabenpark gehört nicht nur zu den größten Arbeitgebern in der Region Welzheim und Kaisersbach, sondern ist seit fast 50 Jahren eines der beliebtesten Ausflugsziele für Familien im Schwäbischen Wald. Trotz der anhaltenden Corona-Krise investieren die Geschäftsführer Thomas und André Hudelmaier nicht nur in bestehende, sondern auch in neue Attraktionen.

Bereits 2020 wurde die interaktive, unter den Schienen hängende Achterbahn „Hummel Brummel“ auf den zweiten Platz von Deutschlands besten neuen Achterbahnen gewählt. Dieses Jahr wurde die Achterbahn „Hummel Brummel“ von einer Fachjury unter die Top 10 von „Europas besten Familienattraktionen“ gewählt. Abgestimmt hat eine Fachjury bestehend aus mehr als 30 Branchenvertretern und Journalisten der Freizeit-Industrie.

Kein Kindersitz mehr nötig bei Fahrten zwischen 5 und 40 km/h

Ursprünglich gab es die zusätzliche Entwicklung eines speziellen Kindersitzes, so dass Kinder ab vier Jahren und einer Mindestgröße von 105 cm die „Hummel Brummel“ (in erwachsener Begleitung) ebenfalls nutzen konnten. Mittlerweile gibt es eine Erweiterung der Achterbahn-Sitze, wodurch seit einiger Zeit kein Kindersitz mehr notwendig ist.

Schon mit Eröffnung der „Hummel Brummel“ im August 2020 zeigte sich, dass die Achterbahn perfekt in das Attraktionsangebot des Schwabenparks passt. Die Gondeln der Achterbahn hängen unter den Schienen, und dank eines mittig angebrachten Joysticks kann die Geschwindigkeit selbst bestimmt werden. Eine ruhige Aussichtsfahrt bei 5 km/h oder der wilde Flug mit bis zu 40 km/h sind hier in teilweise 25 Metern Höhe möglich.

Geschäftsführer Thomas und André Hudelmaier sind stolz darauf, dass die größte Investition seit Bestehen des Schwabenparks nicht nur bei den Gästen, sondern auch beim Fachpublikum mehr als begeisternd ankommt. In der Winterpause hat die „Hummel Brummel“ ein über 400 qm großes Stationsgebäude bekommen. Im Wartebereich befinden sich für die Gäste die vielleicht bald größte Honiggläser-Sammlung Baden-Württembergs sowie Wissenswertes rund um das Thema Bienen und Honig. Die Gestaltung des Wartebereiches und der Außenfassade wird in den kommenden Monaten komplettiert.

„Die ,Hummel Brummel‘ ist mittlerweile unser Highlight im Schwabenpark. Wir haben viel investiert, um den Gästen eine weitere Top-Attraktion anbieten zu können. Es freut uns sehr, dass wir von einer Fachjury ausgewählt wurden und die ,Hummel Brummel‘ in Europa unter den Top 10 ist“, erklärt André Hudelmaier. Auch in den nächsten Jahren werde sich der Schwabenpark weiterentwickeln. „Stillstand können wir uns nicht erlauben, daher werden wir auch in den kommenden Jahren weiter investieren“, so Thomas Hudelmaier. Wer mit der „Hummel Brummel“ noch nicht mitgeflogen ist, hat noch bis zum 7. November die Möglichkeit, bevor sich der Schwabenpark in die Winterpause verabschiedet und auf seinen 50. Geburtstag vorbereitet.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist eine Besucheranmeldung unter www.schwabenpark.de Pflicht. Der Ticketkauf ist an der Kasse oder im Onlineshop möglich.

Der Schwabenpark gehört nicht nur zu den größten Arbeitgebern in der Region Welzheim und Kaisersbach, sondern ist seit fast 50 Jahren eines der beliebtesten Ausflugsziele für Familien im Schwäbischen Wald. Trotz der anhaltenden Corona-Krise investieren die Geschäftsführer Thomas und André Hudelmaier nicht nur in bestehende, sondern auch in neue Attraktionen.

Bereits 2020 wurde die interaktive, unter den Schienen hängende Achterbahn „Hummel Brummel“ auf den zweiten Platz von

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper