Kaisersbach

Ende Zweiter Weltkrieg vor 75 Jahren: Zerstörung von Kaisersbach konnte gerade noch verhindert werden

Volksschule
1940: Aufnahme einer Schulklasse im Behelfsschulsaal im Gasthaus Lamm in Kaisersbach. © privat

Zum Kriegsende in Kaisersbach und den Neubeginn gibt es eine geschichtliche Darstellung, verfasst von Pfarrer Th. Richter, damals Kriegsstellvertretungspfarrer in Kaisersbach und Kirchenkirnberg, sonst in Mössingen, Kreis Tübingen, und von Willem Rapp, Landwirt und Obstbaumwart in Kaisersbach. Die Ereignisse zu Kriegsende gestalteten sich in Kaisersbach ähnlich dramatisch wie im Nachbarort Kirchenkirnberg, gleichwohl blieb Kaisersbach von einer Zerstörung verschont, wenngleich sie kurz

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich