Kaisersbach

Glasfaser im Sandland: Bagger kommen für den Breitbandausbau, aber warum nicht früher?

Glasfaser
Der Spatenstich für den Beginn des Breitbandausbaus im Sandland, zwischen Alfdorf und Kaisersbach gelegen. © Gabriel Habermann

Im Dezember 2016 stellte die heutige Firma Vivax Engineering die Breitbandförderung im Gemeinderat in Kaisersbach vor. „Die Überlegung war, ein Ausbaugebiet Rems-Murr-Kreis/Nord-Ost mit einem Umfang von Sulzbach über Murrhardt, Kaisersbach bis Alfdorf zu erschließen“, berichtete Bürgermeisterin Katja Müller beim Spatenstich für den ersten Schritt beim Breitbandausbau im Sandland am Mittwoch, 6. Oktober 2021. Damals wurden die Kosten auf zehn Millionen Euro geschätzt, jedoch nur mit einer

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich