Kaisersbach

Kaisersbacher Grundschule: „Nicht bei der Digitalisierung sparen“

Tablet iPad Air freigestellt, ohne Beschneidungspfad
Die Kaisersbacher Grundschüler erhalten 16 iPads für den Unterricht. © Benjamin Büttner

Die Gemeinde Kaisersbach erhält Mittel aus dem Digitalpakt Schule des Bundes für die Grundschule Kaisersbach in Höhe von ungefähr 20 000 Euro. Um die Mittel abrufen zu können, muss ein Medienentwicklungsplan erstellt und der L-Bank vorgelegt werden. Die Grundschule Kaisersbach hat seit einigen Jahren bereits ein Konzept zum Ausbau der Medienausstattung.

Im Medienentwicklungsplan sind die Ziele und Maßnahmen für die Umsetzung der Digitalisierungsmaßnahmen an der Grundschule

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich