Kaisersbach

Kaisersbacher Kräuterterrassen feiern Tag des Schwäbischen Waldes am 18.9.

Kräuter
Die Kaisersbacher Kräuterterrassen: Ein tolles Programm gibt es am 18. September. © Privat

Die Kräuterterrassen Kaisersbach in der Gartenstraße 9 in Kaisersbach laden zu einem Besuch in den herrlich duftenden Kräutergarten ein. Hier laden mehr als 240 Kräuter zum Sehen, Tasten und Riechen ein. Es ist ein idyllisches Fleckchen Erde mit hohem Entschleunigungs- und Erholungspotenzial. Ein Besuch lohnt sich immer.

Anlässlich des Schwäbischen-Wald-Tages wird für die Besucher ein breitgefächertes interessantes Programm angeboten. Dieses umfasst sowohl Kräuterführungen und Sachthemen wie auch einen kleinen, feinen Kunstmarkt. Natürlich kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz.

Der Imkerverein Welzheimer Wald gibt eine Rundum-Information zum Thema Bienenhaltung. Sachverständige aktive Imker geben Auskunft und informieren über Schautafeln, Bilder und Schaukasten. Fragen können direkt vor Ort beantwortet werden. Dazu finden folgende weitere Veranstaltungen statt:

  • Führungen durch den Kräutergarten um 11 und 15 Uhr durch eine Kräuterpädagogin, ca. 60 Minuten - Kosten pro Person 3,50 Euro, zahlbar vor Ort in bar.
  • Kreativ-Kurs Kräuter-Likör herstellen um 13 Uhr, ca. 45 Minuten, Kosten pro Person 4 Euro zuzüglich Materialkosten.
  • Kinderführung um 13 Uhr inklusive Märchen, ca. 30 Minuten, pro Kind 2 Euro.
  • Für alle oben genannten Führungen und Kurse ist eine Anmeldung erforderlich, per E-Mail an Adventure-Weasel@t-online.de bis Freitag, 16. September, um 17 Uhr.

Künstler zeigen ihre Werke ganztägig von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt

  • Friederike Gaibler von dem Bussche, Welzheim: Kunst des Schönschreibens (Kalligrafie). Auf Wunsch können direkt vor Ort Lesezeichen oder Namenskärtchen erstellt werden. Die Künstlerin hat auch die Tür des Vereinshauses in den Kräuterterrassen dekoriert.
  • Uli Finke, Welzheim: Stelen aus massivem Eichenholz mit farbigen transparenten Glaseinsätzen (bunte Lichtskulpturen), die auch im Winter leuchtende Farbakzente in jeden Garten bringen.
  • Irmgard Vogler, Winnenden: Kreative Stofftaschen, handgefertigt als Einkaufstaschen, Umhängetaschen, auch Sonderformate.
  • Kathrin Marotta - Naturseifen-Manufaktur Kronseifen, Cronhütte: Informationen zur Wirkungsweise der verschiedenen Kräuter. Im Einklang mit Mensch und Natur werden die Manufaktur-Produkte (Seifen und Shampoo) erschaffen.
  • Deko-Rostartikel für den Garten, Rienharz: Vielfältige Formen, auch große und kleine Tierformen, erfreuen den Besucher und warten auf ihren Einsatz in einem schönen Garten.
  • Sonstiges: Bio-Kräutertee aus dem Kräutergarten, Lavendelsäckchen und mehr, jeweils gegen eine Spende.
  • Kulinarisches: Kaffee, Kuchen, Hefezopf mit Butter und Honig-Bio-Kräutertee an der Teebar, Bauernbrot mit Kräuterquark-Aufstrich.
  • Infostand des Kinder- und Jugendhospizdienstes Sternentraum, Backnang

Das Kräutergarten-Team lädt alle Interessierten zu einem Besuch ein. Der Zutritt ist kostenfrei. Lediglich die anmeldepflichtigen Führungen (siehe oben) sind gebührenpflichtig. Ein entspannter Tag wartet, bei dem alle Sinne angesprochen werden. Ein Rundgang durch den Kräutergarten ist jederzeit kostenfrei möglich. Über eine kleine Spende freut sich das ganze Team.

Die Kräuterterrassen Kaisersbach in der Gartenstraße 9 in Kaisersbach laden zu einem Besuch in den herrlich duftenden Kräutergarten ein. Hier laden mehr als 240 Kräuter zum Sehen, Tasten und Riechen ein. Es ist ein idyllisches Fleckchen Erde mit hohem Entschleunigungs- und Erholungspotenzial. Ein Besuch lohnt sich immer.

Anlässlich des Schwäbischen-Wald-Tages wird für die Besucher ein breitgefächertes interessantes Programm angeboten. Dieses umfasst sowohl Kräuterführungen und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper