Kernen

Blumen und Grabschmuck von Friedhöfen in Kernen gestohlen

friedhofrom
Friedhof in Rommelshausen (Archivfoto). © Gaby Schneider

Für die Angehörigen ist es eine sehr traurige Entdeckung, wenn es am Grab eines geliebten Menschen zu Diebstahl oder gar Sachbeschädigung kommt. Weil Blumenschmuck in den vergangenen Wochen auch auf den Kernener Friedhöfen entwendet wurde, meldeten sich vereinzelt Bürger aus Rommelshausen und Stetten beim Ordnungsamt.

Meistens geschehen die Diebstähle, wenn die Gräber saisonbedingt neu bepflanzt werden, teilt die Gemeindeverwaltung auf Nachfrage mit.

Vollzugsdienst kontrolliert auch Friedhöfe

Im Gegensatz zum vorherigen Jahr haben die Fälle zwar nicht zugenommen, dennoch „ist es freilich traurig und empörend genug“, schreibt das Ordnungsamt, „dass Menschen Blumen und Grabschmuck von fremden Gräbern entwenden“.

Der Gemeindevollzugsdienst "läuft im Zuge der täglichen Kontrollen über den Friedhof", so die Verwaltung. Das Ordnungsamt setze auf die Vernunft der Leute, so die Verwaltung.

Für die Angehörigen ist es eine sehr traurige Entdeckung, wenn es am Grab eines geliebten Menschen zu Diebstahl oder gar Sachbeschädigung kommt. Weil Blumenschmuck in den vergangenen Wochen auch auf den Kernener Friedhöfen entwendet wurde, meldeten sich vereinzelt Bürger aus Rommelshausen und Stetten beim Ordnungsamt.

{element}

Meistens geschehen die Diebstähle, wenn die Gräber saisonbedingt neu bepflanzt werden, teilt die Gemeindeverwaltung auf Nachfrage

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper