Kernen

Diakonie Stetten: Corona-Gesamtsituation bleibt angespannt - aber viele Geimpfte bis Juni

Impfung bei der Diakonie Stetten
Impfung im „Gärtnerhaus“ in Stetten. © Diakonie Stetten

Im Februar und März haben in Stetten und Rommelshausen bereits erste und zweite Impftermine in den Wohnbereichen der Diakonie Stetten für Menschen mit Behinderung und zusätzlichem Pflegebedarf sowie in einigen Sonder-Wohngruppen stattgefunden. „Insgesamt haben bei diesen ersten Terminen bereits rund 400 Personen eine vollständige Impfung erhalten“, teilt Pressesprecher Steffen Wilhelm auf Anfrage mit.

{element}

Impfungen von mobilen Impfteams durchgeführt

Menschen mit

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich