Kernen

Gemeinde Kernen bewilligt der Volkshochschule Unteres Remstal Darlehen

Leerstand
VHS-Plakate in der ehemaligen „City Shoes“-Filiale: Verhandlungen lagen coronabedingt auf Eis. © ALEXANDRA PALMIZI

Als letzte der Mitgliedskommunen hat jetzt auch die Gemeinde Kernen der Volkshochschule Unteres Remstal ein Darlehen zur Liquiditätssicherung in Höhe von 63 715 Euro bewilligt. Das hat der Gemeinderat Kernen am vergangenen Donnerstag mit großer Mehrheit (eine Enthaltung) beschlossen. Die dafür benötigten Gelder aus dem Gemeindehaushalt werden der VHS überplanmäßig zur Verfügung gestellt, einen Deckungsvorschlag gibt es bisher nicht.

Die VHS hat die Krise schwer getroffen

Der Gemeindehaushalt habe die Corona-Krise bis jetzt erstaunlich gut überstanden, so Bürgermeister Benedikt Paulowitsch am Donnerstag: „Die VHS aber hat es erwischt, und das unverschuldet.“ Die Volkshochschule habe nicht nur extrem hohe Einbußen bei den Einnahmen verkraften müssen, sondern habe auch keinen Anspruch auf die meisten staatlichen Hilfsprogramme gehabt.

Kann die Volkshochschule den Kredit zurückzahlen?

Ob und wann die Trägerkommunen ihr Darlehen zurückgezahlt bekommen, ist allerdings noch unklar. Es könne gut sein, dass ein Teil des Geldes nicht zurückgezahlt werde, so Paulowitsch.

Die Gemeinderäte sind mit dem Darlehen weitestgehend einverstanden, auch wenn einige von der Höhe der benötigten Mittel verwundert sind.

Als letzte der Mitgliedskommunen hat jetzt auch die Gemeinde Kernen der Volkshochschule Unteres Remstal ein Darlehen zur Liquiditätssicherung in Höhe von 63 715 Euro bewilligt. Das hat der Gemeinderat Kernen am vergangenen Donnerstag mit großer Mehrheit (eine Enthaltung) beschlossen. Die dafür benötigten Gelder aus dem Gemeindehaushalt werden der VHS überplanmäßig zur Verfügung gestellt, einen Deckungsvorschlag gibt es bisher nicht.

Die VHS hat die Krise schwer

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper