Kernen

Gemeinde Kernen hat Aufträge vergeben: So geht es jetzt mit den Bauprojekten Sozialstation und Altes Rathaus weiter

Seestraße
In der Seestraße entsteht eine Sozialstation mit Tagespflege, Schülertreff und Kita (Archivfoto). © Gabriel Habermann

Der Gemeinderat hat für die beiden laufenden Bauprojekte Notariat/Altes Rathaus und Sozialstation mehrere Aufträge vergeben, die ausgeschrieben worden waren.

Das Alte Rathaus in der Ortsmitte Rommelshausen wird zurzeit saniert, hier stehen nun die Zimmermannsarbeiten an. Diese werden nun von der Firma Fessmann Holzbau aus Waiblingen durchgeführt.

Ein zweites großes Bauprojekt ist der Neubau der Sozialstation in der Seestraße, hier sollen eine Tagespflege, ein Schülertreff und eine Kindertagesstätte entstehen. Der Gemeinderat hat nun die Estricharbeiten und die Bodenbeschichtung an die Firma „Bozic Estriche“ aus Kirchheim unter Teck vergeben.

Wieso keine Firmen aus Kernen? 

Die Firma „von Au-Gehrung Fliesen“ aus Nürtingen übernimmt die Fließenarbeiten. Der Auftrag für die Schreinerarbeiten an den Innentüren geht an die MTS GmbH aus Marbach, die Trockenbauarbeiten vergaben die Gemeinderäte an die Firma Seeger aus Waiblingen.

Die Vergaben wurden allesamt einstimmig oder aber mit einer großen Mehrheit beschlossen. Erich Ehrlich (UFW) merkte an, dass es schade sei, dass wieder keine in Kernen ansässige Firma unter den Gewinnern der Ausschreibung sei.

Es sei rechtlich nicht möglich, lokale Unternehmen bei solchen Ausschreibungen zu bevorzugen, erklärte Bauamtsleiter Peter Mauch.

Der Gemeinderat hat für die beiden laufenden Bauprojekte Notariat/Altes Rathaus und Sozialstation mehrere Aufträge vergeben, die ausgeschrieben worden waren.

Das Alte Rathaus in der Ortsmitte Rommelshausen wird zurzeit saniert, hier stehen nun die Zimmermannsarbeiten an. Diese werden nun von der Firma Fessmann Holzbau aus Waiblingen durchgeführt.

Ein zweites großes Bauprojekt ist der Neubau der Sozialstation in der Seestraße, hier sollen eine Tagespflege, ein Schülertreff und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper