Kernen

Grundschüler hat Corona: Klasse der Haldenschule Rommelshausen in Quarantäne

ortsschild rommelshausen symbol symbolbild
Das Ortsschild von Kernen-Rommelshausen. © Joachim Mogck

Die Schüler einer Klasse der Haldenschule in Rommelshausen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Grund ist ein positiver Coronatest bei einem der Grundschüler.

Die Klasse war bereits seit vergangenem Freitag, 9. Oktober, vorsorglich zu Hause, nachdem der Schüler mit Erkältungssymptomen im Unterricht war und am Freitagvormittag die Meldung einging, dass es in seiner Familie einen Infektionsfall gab. Daraufhin habe er entschieden, die ganze Klasse vorerst zu schließen, so Bürgermeister Benedikt Paulowitsch.

Am Dienstagabend habe er dann vom positiven Testergebnis des Kindes erfahren. Nun sind die Mitschüler bis nächste Woche Freitag in Quarantäne.

Auf Facebook bat Paulowitsch Eltern, bei denen der Verdacht auf eine Coronainfektion besteht, ihre Kinder nicht in die Schule oder Kita zu schicken, wenn diese ebenfalls Krankheitssymptome zeigen.

Für die nun von der Quarantäne betroffenen Eltern sei das „eine erneut große Herausforderung und ein schwerer Schlag. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist unter diesen Umständen nur noch schwer aufrechtzuerhalten.“