Kernen

Irrtum an der Yburg: Skulptur wurde nicht gestohlen - sie wird restauriert

Yburg bei Stetten
Die Yburg bei Stetten. © Joachim Mogck

Die Skulptur „Burghexe“, eine der insgesamt 15 lebensgroßen Bronzefiguren, die in und bei der Burgruine Yburg als Dauerleihgabe ausgestellt sind, ist doch nicht entwendet worden. Das teilen Bildhauer Karl Ulrich Nuss und die Gemeindeverwaltung Kernen auf Nachfrage mit.

Die Polizei hatte nach einer Anzeige der Gemeinde informiert, dass die etwa 200 Kilogramm schwere Skulptur gewaltsam aus ihrer Verschraubung auf einem Betonsockel gebrochen worden sei. 

Bauhof beauftragt Firma in Strümpfelbach, Künstler weiß nichts davon

Laut Nuss hat aber der Kernener Bauhof die Firma Zimmerei Fleck in Strümpfelbach damit beauftragt, „die Skulptur an sich zu nehmen und ihr einen neuen Sockel zu bauen“, so der Künstler. Er hingegen habe nichts davon gewusst und kontaktierte die Verwaltung, als er „den leeren Sockel“ sah. Der Weinstädter Künstler regte an, den Bauhof damit zu beauftragen, „das Gelände abzusuchen, ob die Skulptur irgendwo im Gebüsch liegt“.

Als die Suche nichts ergab, erstattete die Gemeinde Anzeige bei der Polizei – doch am nächsten Tag gab es Gewissheit. Die Weinstädter Firma meldete sich bei dem Künstler und erklärte, dass sie die Figur im Auftrag der Gemeinde abgebaut habe. „Es war ein Kommunikationsstau bei uns im Haus“, sagt Gemeinde-Pressesprecherin Susanne Herrmann.

Fest steht: „Die Figur ist wohlbehalten“, sagt Karl Ulrich Nuss. „Sie wird demnächst wieder aufgestellt.“

Die Skulptur „Burghexe“, eine der insgesamt 15 lebensgroßen Bronzefiguren, die in und bei der Burgruine Yburg als Dauerleihgabe ausgestellt sind, ist doch nicht entwendet worden. Das teilen Bildhauer Karl Ulrich Nuss und die Gemeindeverwaltung Kernen auf Nachfrage mit.

Die Polizei hatte nach einer Anzeige der Gemeinde informiert, dass die etwa 200 Kilogramm schwere Skulptur gewaltsam aus ihrer Verschraubung auf einem Betonsockel gebrochen worden sei. 

{element}

Bauhof

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper