Kernen

Irrtum an der Yburg: Skulptur wurde nicht gestohlen - sie wird restauriert

Yburg bei Stetten
Die Yburg bei Stetten. © Joachim Mogck

Die Skulptur „Burghexe“, eine der insgesamt 15 lebensgroßen Bronzefiguren, die in und bei der Burgruine Yburg als Dauerleihgabe ausgestellt sind, ist doch nicht entwendet worden. Das teilen Bildhauer Karl Ulrich Nuss und die Gemeindeverwaltung Kernen auf Nachfrage mit.

Die Polizei hatte nach einer Anzeige der Gemeinde informiert, dass die etwa 200 Kilogramm schwere Skulptur gewaltsam aus ihrer Verschraubung auf einem Betonsockel gebrochen worden sei. 

{element}

Bauhof

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich