Kernen

Junger Firmenchef aus Kernen für Betrug verurteilt

Schild Amtsgericht Waiblingen Symbol symbolbild gericht verhandlung
Symbolbild. © Joachim Mogck

Mit einer harten Bauchlandung vor dem Richtertisch endete der Höhenflug eines heute 27 Jahre alten Mannes, der vor über drei Jahren ein Unternehmen gekauft hatte, das elektrisch betriebene Marmorheizkörper herstellte und andere haustechnische Geräte verkaufte. Der Mann wurde damals alleiniger Inhaber und Geschäftsführer. Wegen Betrugs wurde er nun zu sechs Monaten Freiheitsentzug und 10.000 Euro Werteinzug verurteilt. Wobei die Haftstrafe auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich