Kernen

Kernen: Blut spenden gehen trotz Corona

Blutspenden - Corona
Schon im April gab es in Kernen eine Blutspende-Aktion (Archivfoto). © Benjamin Büttner

Zunächst hat die Corona-Pandemie laut dem Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zu einem Rückgang des Bedarfs an Spenderblut geführt. Denn die Krankenhäuser hatten alle nicht dringend erforderliche Operationen zunächst ausgesetzt, um Betten für Covid-Patienten freizuhalten und auch, um die Ansteckungsgefahr innerhalb der Klinik zu reduzieren – wenige Operationen, wenig Bedarf an Blutkonserven. Jetzt ruft das DRK dringend dazu auf, spenden zu gehen. Auch die Gemeinde Kernen und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion