Kernen

Kernen: Jugendliche verprügeln Bewohner der Diakonie und rauben ihn aus

Verbrechen
Ein Polizist legt einem Mann Handschellen an (Symbolbild). © Benjamin Büttner

30. Januar 2019: Zwei junge Männer aus Kernen betrinken sich, gängeln im Bus zwischen Rommelshausen und Stetten zunächst einen Gleichaltrigen. Später an diesem Abend fragen sie einen Passanten nach Zigaretten, nehmen ihm dann den Geldbeutel ab und prügeln ihn krankenhausreif. Kurz nach dieser Tat werden die damals 16 und 18 Jahre alten Jugendlichen, die die Tat später voll umfänglich einräumen, von einer Streife aufgegriffen. Bei der Festnahme beschimpfen sie die Beamten und wehren sich –

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar