Kernen

Kernen: Vierte Corona-Welle trifft die Diakonie Stetten hart

Diakonie Corona
In der Diakonie Stetten gibt es derzeit 17 bestätigte Corona-Fälle. © Benjamin Büttner

Hoher Krankenstand, Mitarbeiterausfälle und neue Corona-Infektionen – die Lage in der Diakonie Stetten ist wieder angespannt. Bereits im September meldete die Einrichtung für Menschen mit Behinderung bestätigte Corona-Fälle, obwohl sich die Situation im Juni – dem ersten Anschein nach – einigermaßen verbessert hatte.

{element}

Mitarbeiter sind erschöpft

„Die vierte Welle trifft uns in einer Situation, in der viele Mitarbeitende, vor allem in der direkten Betreuung und Pflege,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion