Kernen

Kernener Geburtentafel für den Jahrgang 2019 enthüllt

Geburtenbaumtafel
74 Namen des Jahrgangs 2019 stehen auf der Tafel. © Gaby Schneider

74 Namen sind in die Tafel eingraviert, die am Freitag bei der BMX-Bahn unterhalb des Kindergartens „Lange Gärten“ feierlich enthüllt worden ist. Es sind die Namen von Neugeborenen in Kernen im Jahr 2019. Zwar sind noch nicht alle 128 Kernen-Babys verewigt worden, die Aktion, die zum vierten Mal stattgefunden hat, erfreue sich aber Jahr für Jahr größerer Beliebtheit, sagt Rathaussprecherin Susanne Herrmann.

Eine robuste Bergulme wird gepflanzt

Die Familien, die zu der kleinen Feier gekommen waren, hatten Freude bei der Suche nach dem jeweiligen Namen und machten eifrig Erinnerungsfotos. Bürgermeister Benedikt Paulowitsch hielt eine kurze Ansprache. Wie in den Jahren zuvor, wurde auch in diesem Jahr zusätzlich ein Geburtenbaum gepflanzt: eine robuste Bergulme. Derzeit stehen die Bäume und Namenstafeln noch an ihrem Interimsstandort auf der Wiese.

Nach dem Durchstich der Friedrichstraße zur Kreisstraße sollen sie dorthin versetzt werden und über die Jahre hinweg eine verbindende Allee zwischen den Ortsteilen formen.