Kernen

Nähexpertin Laura Wilhelm aus Stetten hat drei neue Bücher mit vielen Projekten veröffentlicht

Nähexpertin
Nicht nur Stoffe stapeln sich in dem Nähatelier von Laura Wilhelm, sondern auch viele Bücher, die die Stettenerin bisher veröffentlicht hat. © ALEXANDRA PALMIZI

„Die beste Kreativität entsteht dann, wenn aus einem Mangel plötzlich Fantasie wird“, sagt Laura Wilhelm. Kurzum: Die Not macht erfinderisch. Sowohl in ihren Büchern als auch in der SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“ erklärt die Stettenerin Schritt für Schritt, wie sie beispielsweise aus alten Handtüchern neue Spülschwämme zaubert oder wie die abgetragene Jeanshose als robuster Kulturbeutel wieder zum Leben erweckt wird.

Nicht nur das Ergebnis ist wichtig, sondern der Weg zum Ziel

Laura Wilhelm ist Textil- und Modedesignerin, Nähbuchautorin und Expertin rund um das Thema Nähen und Textile. Sie probiert, bastelt, tüftelt und entwickelt Produkte aus unterschiedlichen Stoffen. Und damit das von Nähbegeisterten auch nachgemacht werden kann, hält sie alle ihre Schritte visuell, aber auch schriftlich fest. Bei der Stettenerin spielt also nicht nur das Ergebnis eine wichtige Rolle, sondern der Weg zum Ziel.

Drei neue Bücher voller Nähanleitungen

Wie es geht, das hat die 49-Jährige sowohl in der TV-Sendung als auch in ihren Büchern einige Male vorgemacht. Nun hat sie in diesem Jahr drei weitere Bücher herausgebracht: „Blusenkleider nähen“, „Näh-Ideen“ und „Feste Stoffe“.

Menschen möchten individuelle Kleider nähen und tragen

„Momentan wollen die Menschen viel Kleidung nähen“, sagt die Expertin. Über diesen Wunsch wundert sie sich auch nicht. Denn das Angebot an Kleidungsstücken, das in unterschiedlichen Fachbekleidungsgeschäften hängt, bietet nicht viel Raum zur Individualität. So möchten viele Menschen etwas Besonderes tragen, etwas, was sie selbst gestaltet haben, sagt Wilhelm.

Bereits im Teeniealter Jeansjacken aufgepeppt

Auch sie, eine Deutsch-Finnin, habe bereits im Teeniealter ihre Jeansjacken mit einigen Handgriffen aufgepeppt – ruck, zuck wurde ein Unikat daraus. Allerdings nicht nur alte Jeansjacken, auch andere Stoffreste erhalten bei Wilhelm eine zweite Chance: So finden viele Dinge noch eine gute Verwendung, sind ökologisch, langlebig und auch hübsch anzusehen.

Aus der SWR-Sendung "Kaffee oder Tee"

Auch das Buch „Näh-Ideen“ hat viele solcher Tipps in sich. Mehr als 30 Ideen aus der Näh-Sendung beim SWR hat die 49-Jährige für das Buch herausgepickt. Keine leichte Aufgabe, schließlich präsentiert sie seit 2011 immer wieder eine Riesenauswahl an vielen Nähprojekten bei „Kaffee oder Tee.“

"Feste Stoffe": Ein Familienprojekt

Das Buch „Feste Stoffe“ brachte – verglichen mit ihren bisherigen Büchern – eine andere Herausforderung mit sich. Vom Konzept bis zum Erscheinen habe sie ein Jahr an dem Buch gearbeitet, das heißt viel ausprobiert, viel genäht und viele Prototypen entwickelt. Umgerechnet waren es 800 bis 900 Stunden, sagt die zweifache Mutter. „Da waren Nachtschichten bis um drei Uhr.“ In der Regel waren ihre anderen Bücher in drei Monaten auf dem Markt.

Darüber hinaus hat Laura Wilhelm das erste Mal mit ihrem Mann gemeinsam an einem Buchprojekt gearbeitet. Die Nähprojekte aus festen Stoffen hat Tobias Wilhelm fotografiert. Auch ihre beiden Kinder sind auf einigen Seiten zu sehen. „Die Bücher spiegeln die Lebenssituationen von mir“, sagt sie. Während in ihren ersten Büchern der Sohn und die Tochter noch Kinder waren, sind die nun fast 19 und 16 Jahre alt. Was war ihr Lieblingsprojekt? „Der Rucksack“, sagt sie, ohne zu zögern. „Den trägt auch die ganze Familie.“

„Meine Vorarbeit im Jahr 2019 rettet mich während der Coronakrise“

Wie läuft die Arbeit in Zeiten von Corona? „Meine Vorarbeit im Jahr 2019 rettet mich jetzt während der Coronakrise“, sagt die 49-Jährige. Dass viele Menschen während der Krise das Nähen für sich entdeckt haben, das ist auch Laura Wilhelm aufgefallen. Bei vielen sei es durch das Maskennähen aufgeblüht, bei anderen, weil sie wieder mal Zeit für etwas anderes hatten. Das Internet ist voll mit kostenlosen Nähanleitungen und Tipps, sagt Wilhelm. Umso mehr freut sich die Stettenerin über den Erfolg ihrer Bücher: „Es ist schön, dass die Bücher und mein Fachwissen wertgeschätzt werden.“

„Die beste Kreativität entsteht dann, wenn aus einem Mangel plötzlich Fantasie wird“, sagt Laura Wilhelm. Kurzum: Die Not macht erfinderisch. Sowohl in ihren Büchern als auch in der SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“ erklärt die Stettenerin Schritt für Schritt, wie sie beispielsweise aus alten Handtüchern neue Spülschwämme zaubert oder wie die abgetragene Jeanshose als robuster Kulturbeutel wieder zum Leben erweckt wird.

Nicht nur das Ergebnis ist wichtig, sondern der Weg zum

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper