Kernen

Nach der Bürgermeisterwahl: Ärger in der SPD

1/3
cc662bbb-0cd2-4b62-b64e-a755b3086107.jpg_0
Jetzt ist es raus: Erich Ehrlich verlässt die SPD-Fraktion, bleibt aber im Gemeinderat. Archivfoto. © Striebich
2/3
_1
Ulrich Lang, Vorsitzender der SPD in Kernen. Archivfoto.
3/3
_2
Hans-Peter Kirgis, SPD-Fraktionsvorsitzender Archivfoto.

Kernen. Rücktritt vom Rücktritt: Erich Ehrlich wird sein Mandat im Kernener Gemeinderat doch nicht niederlegen. Aber er verlässt die SPD-Fraktion. „Das Vertrauen ist einfach nicht mehr da“, sagt der 74-Jährige. Seine Begründung: das Verhalten der Kernener SPD im Bürgermeisterwahlkampf.

„Er macht sich schwer unglaubwürdig“, schimpft Ulrich Lang am Dienstagnachmittag im Telefonat mit unserer Zeitung. Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins hat soeben

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar