Kernen

Nach Weihnachtsmarkt-Absagen: Steht Christkindlesmarkt in Kernen auf der Kippe?

Christkindlesmarkt
(Archivfoto): Christkindlesmarkt in Rommelshausen im Jahr 2017. © Alexandra Palmizi

Nach und nach sagen viele Kommunen ihre geplanten Weihnachtsmärkte ab. Ob der geplante Christkindlesmarkt in Kernen auch auf der Kippe steht, erklärt der Kernener Bürgermeister Benedikt Paulowitsch auf Nachfrage unserer Redaktion.

Verwaltung und Gemeinderat sollen sich entscheiden

Eine finale Entscheidung soll es voraussichtlich an diesem Donnerstag (25.11.) in der Gemeinderatssitzung geben. „Ich möchte, dass der Gemeinderat und die Verwaltung eine gemeinschaftliche Entscheidung treffen“, sagt der Bürgermeister.

Entscheidung der Landesregierung ebenfalls wichtig

Darüber hinaus sei die Entscheidung der Landesregierung abzuwarten. „Wenn die Landesregierung pauschal die Märkte absagt“, so Paulowitsch, dann könne der Christkindlesmarkt in Rommelshausen ohnehin nicht durchgeführt werden.

Nach derzeitigem Stand soll er am zweiten Adventswochenende, von Freitag, 3. Dezember, bis Sonntag, 5. Dezember, im und um das Bürgerhaus stattfinden.

Kernen setzt auf Corona-Konzept

Dabei setzt die Gemeinde auf ihr Corona-Konzept. Dieses sieht unter anderem die Regelung 2Gplus, Maskenpflicht und Abstand vor. Der Bereich um das Bürgerhaus soll eingezäunt werden, so dass der Einlass kontrolliert und die Daten der Besucher erfasst werden können. „Das ist schon ein sehr sicheres Konzept“, findet der Kernener Rathaus-Chef. Darüber hinaus macht Paulowitsch darauf aufmerksam, dass der Christkindlesmarkt in Kernen kein herkömmlicher Weihnachtsmarkt – und im Vergleich zu den anderen Märkten „eine sehr kleine Veranstaltung“ ist.

Nach und nach sagen viele Kommunen ihre geplanten Weihnachtsmärkte ab. Ob der geplante Christkindlesmarkt in Kernen auch auf der Kippe steht, erklärt der Kernener Bürgermeister Benedikt Paulowitsch auf Nachfrage unserer Redaktion.

Verwaltung und Gemeinderat sollen sich entscheiden

Eine finale Entscheidung soll es voraussichtlich an diesem Donnerstag (25.11.) in der Gemeinderatssitzung geben. „Ich möchte, dass der Gemeinderat und die Verwaltung eine gemeinschaftliche

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper