Kernen

Neuer Film über Rommelshausen mit vielen kuriosen Geschichten

74-Jähriger dreht Film
Rheinhold Reichle (weißes Hemd) bei Dreharbeiten bei der Firma Häberle. © Benjamin Büttner

Rheinhold Reichle lebt seit vielen Jahren in Stuttgart, der 74-Jährige ist jedoch in Stetten geboren und in Rommelshausen aufgewachsen. Dafür, dass er dem Heimatort über die Jahrzehnte doch treu geblieben ist, hat er viele Stunden Video-Beweis: Aufnahmen aus Kernen, teilweise 50 Jahre alt, teils digitalisiert und feinsäuberlich archiviert, teils immer noch in den Tiefen seiner Filmspulen-Sammlung verborgen. Sein neuster Film beschäftigt sich gezielt mit der Ortschaft Rommelshausen. Und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar