Kernen

Parkplatzproblem in Kernen-Stetten: Parkleitsystem für 58.000 Euro soll Abhilfe schaffen

Parksensor
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

„LoRaWan“ heißt ein neues Funksystem, das in vielen Bereichen eingesetzt wird, etwa für Parkplätze, im Haushalt oder in der Landwirtschaft. „LoRaWAN“ steht für „Long Range Wide Area Network“. Nun soll es auch in der Gemeinde Kernen eingesetzt werden, um unter anderem die angespannte Parkplatzsituation in Stetten besser zu lenken, unnötigen Suchverkehr und damit verbundene Emissionen zu vermeiden.

{element}

Die Kosten zum Aufbau des Parkleitsystems belaufen sich auf 58.000 Euro. Bei

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich