Kernen

Party auf Balkon in Stetten trotz Corona: 28-Jähriger soll Strafe zahlen - doch er will gar nicht dabei gewesen sein

Party Balkon
Symbolbild. © Adobestock/Patrick Daxenbichler

Gehörte der 28-Jährige nun zu der privaten Feier, die sich im Mai vergangenen Jahres – also gegen Ende des ersten Corona-Lockdowns – in Stetten auf dem Balkon seiner Eltern zusammengefunden hatte oder nicht? Der junge Mann bestreitet, gegen den Infektionsschutz verstoßen zu haben – und legte Widerspruch gegen einen Strafbefehl über 250 Euro ein. Darum ging es jetzt vor dem Amtsgericht Waiblingen.

Nachdem in der mündlichen Verhandlung weder die Aussage des 28-Jährigen noch die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion