Kernen

Platz schaffen für den Rückbau: Auf der Hangweide in Kernen werden Bäume gefällt

Hangweide
Archivfoto: Hangweide. © ZVW/Gabriel Habermann

Von Montag (14.11.) an erfolgen auf dem Gelände der Hangweide Baumfällarbeiten. Diese sind notwendig, um den kompletten Rückbau im Bereich von Gebäudefundamenten, Kanälen und Leitungen zu ermöglichen. Das teilt die Gemeinde mit.

Zusätzlich werden Bäume gefällt, die nach dem Sommer Schädigungen aufweisen und teilweise schon abgestorben sind. Ein Baumsachverständiger hatte diese Exemplare im Vorfeld bewertet und aufgrund ihres Zustands, ihrer Lage oder der mangelnden Verkehrssicherheit durch Totholz empfohlen, die Bäume zu fällen oder stark zurückzuschneiden.

Eine umfangreiche artenschutzrechtliche Prüfung ist laut Gemeinde erfolgt, eine ökologische Baubegleitung wird durchgeführt.

Die Baumfällungen wurden der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt bereits angezeigt. Aus diesem Grund können die Maßnahmen nun innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Rodungsperiode, also außerhalb der geschützten Brut- und Vegetationszeit, durchgeführt werden. Grundsätzlich bleibe der Großteil des Baumstandes erhalten.

Von Montag (14.11.) an erfolgen auf dem Gelände der Hangweide Baumfällarbeiten. Diese sind notwendig, um den kompletten Rückbau im Bereich von Gebäudefundamenten, Kanälen und Leitungen zu ermöglichen. Das teilt die Gemeinde mit.

{element}

Zusätzlich werden Bäume gefällt, die nach dem Sommer Schädigungen aufweisen und teilweise schon abgestorben sind. Ein Baumsachverständiger hatte diese Exemplare im Vorfeld bewertet und aufgrund ihres Zustands, ihrer Lage oder der mangelnden

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper