Kernen

Seniorenzentrum Haus Edelberg in Kernen: 90 Prozent der Bewohner sind gegen Corona geimpft

haus Edelberg
(Archivbild). © Benjamin Büttner

Im Seniorenzentrum Haus Edelberg in Rommelshausen mit 104 Mitarbeitern und 99 Bewohnern schreiten die Impfungen voran. Etwa 90 Prozent der Bewohner und "knapp die Hälfte der Mitarbeiter" seien bereits gegen das Coronavirus geimpft worden, teilt Pressesprecher Bernhard Rössler mit. „Wir sehen zu, dass sich auch weitere Mitarbeiter impfen lassen werden. Da sind wir auch ganz optimistisch.“

Sich impfen zu lassen, ist eine individuelle Entscheidung

Für diejenigen, die sich nicht impfen lassen wollen oder es bislang nicht konnten, gelten Vorsichtsmaßnahmen, sagt er. „Es gibt keinen Impfzwang. Wir finden es richtig, sich impfen zu lassen, und klären darüber auf.“ Aber letztlich sei es eine individuelle Entscheidung.

Auch die Bewohner des betreuten Wohnens, die einen großen Teil des Seniorenzentrums Haus Edelberg ausmachen, sind Rössler zufolge geimpft worden. Wie in der Diakonie Stetten haben sich viele von ihnen im Impfzentrum oder beim Arzt impfen lassen. „Wir sind sehr froh, dass es jetzt in eine gute Richtung geht“, sagt Rössler.

Die Arbeit unter Pandemiebedingungen habe große Belastungen mit sich gebracht. Schwierig sei es für die Bewohner des Heimes, aber auch für ihre Angehörigen gewesen, als ein Besuchsverbot galt. Für Besucher gilt aber weiterhin Testpflicht, sofern sie nicht vollständig geimpft oder genesen sind.

Bewohner dürfen endlich wieder zusammen essen

„Aber im Moment gibt es ein Durchatmen“, sagt er. Was Rössler auch sehr schätzt: dass die Heimbewohner wieder gemeinsam essen dürfen. Auch seien weitere Aktivitäten in der Gemeinschaft geplant. „Wir hoffen, dass es uns gelingt, ein Sommerfest oder etwas in die Richtung auf die Beine zu stellen“, sagt er, je nach Lage. „Eigentlich sehen wir dem sehr optimistisch entgegen.“

+++ Update 16.6. +++ In der früheren Version dieses Artikels hieß es, im Haus Edelberg seien 90 Prozent der Mitarbeiter gegen Corona geimpft. Das war falsch. Tatsächlich sind 90 Prozent der Bewohner geimpft und „knapp die Hälfte der Mitarbeiter“. 

Im Seniorenzentrum Haus Edelberg in Rommelshausen mit 104 Mitarbeitern und 99 Bewohnern schreiten die Impfungen voran. Etwa 90 Prozent der Bewohner und "knapp die Hälfte der Mitarbeiter" seien bereits gegen das Coronavirus geimpft worden, teilt Pressesprecher Bernhard Rössler mit. „Wir sehen zu, dass sich auch weitere Mitarbeiter impfen lassen werden. Da sind wir auch ganz optimistisch.“

Sich impfen zu lassen, ist eine individuelle Entscheidung

Für diejenigen, die sich nicht

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper