Kernen

Warum die Diakonie Stetten den Lohn für Werkstatt-Mitarbeiter mit Behinderung kürzen will

2015Luftbild_0223
Die Diakonie Stetten. © Gabriel Habermann

Rund 225 Euro haben die Mitarbeiter der Remstal-Werkstätten im Jahr 2019 pro Monat durchschnittlich verdient. Doch bald wird es wohl deutlich weniger sein. Wegen Corona muss auch die Diakonie Stetten sparen – und will deshalb die Löhne kürzen. Was die Mitarbeiter, Menschen mit Behinderung, besonders ärgert: Sie sind bislang nicht informiert worden. Erfahren haben sie von den Sparplänen aus unserer Zeitung. Was sagt die Diakonie dazu? 

Ende Juli hatte unsere Zeitung über die erste

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar