Kernen

Weniger Corona-Infizierte in Kernen: Bürgermeister Paulowitsch warnt vor "Gleichgültigkeit"

Testzentrum
In voller Schutzmontur führt die DRK-Ortsgruppe Kernen in der Alten Kelter Rommelshausen seit März Corona-Tests durch. © Gabriel Habermann

Die Zahl der Corona-Infizierten in der Gemeinde Kernen ist im Vergleich zu den vorherigen zwei Wochen etwas gesunken. Doch die Lage bleibt ernst, sagt Bürgermeister Benedikt Paulowitsch. Während in der 15.800-Einwohner-Gemeinde am 30. März 51 aktive Corona-Fälle verzeichnet wurden, befinden sich derzeit 42 Personen wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne (Stand: 13. April, 16.35 Uhr). Am Dienstagvormittag lag die Zahl noch bei 37.

Bürgermeister Paulowitsch: Die Zahlen steigen in

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich