Kernen

"Zur Sonne" und "Schreibmaschine": Wirte aus Kernen berichten über ihre finanzielle Lage

Gastronomen
„Schreibmaschinen“-Wirt Uwe Werner mit seiner Tochter Kim Tamara Becker, die als Minijobberin im Bistro mithilft. © ALEXANDRA PALMIZI

Ourania Boukouvala ist so im Stress, dass sie kaum Zeit hat, mit der Presse zu sprechen. Anfang 2020 hat die Gastwirtin das Gasthaus „Zur Sonne“ in Rommelshausen, das griechisch-mediterrane Speisen anbietet, übernommen. Gerade einmal zweieinhalb Monate später musste sie pandemiebedingt wieder schließen. Seitdem versucht sie, sich irgendwie über Wasser zu halten. Doch noch immer kommen zu wenig Gäste. „Langsam bekomme ich Angst“, sagt Ourania Boukouvala.

Weil sie sich fest angestellte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich