Korb

5 Regeln für Kleinheppacher Kopf und Co.

Hanweiler_0
Ein Appell der Gemeinde an die Jugendlichen: Bitte räumt nach dem Feiern auf! (Archivbild) © Ramona Adolf

In wenigen Tagen steht der 1. Mai vor der Tür. Ausgestattet mit Leiterwagen, Alkohol und teilweise auch unüberhörbarer Musik wandern viele Jugendliche aus dem Rems-Murr-Kreis zum Kleinheppacher Kopf oder Hanweiler Sattel. In den vergangenen Jahren ist es am 1. Mai rund um diesen Bereich immer wieder zu Lärmbeschwerden, Einsätzen der Rettungskräfte und jeder Menge Müll gekommen. Die Polizei, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Gemeinde Korb und die Stadtverwaltung Winnenden haben sich auf die Feierwütigen eingestellt.

Mit diesen fünf Regeln könnt ihr für einen reibungslosen Ablauf und eine schöne Feier sorgen

1. Lasst die Musikanlagen daheim!

Große Müllcontainer werden am Hanweiler Sattel und am Spiel- und Grillplatz auf dem Kleinheppacher Kopf und auf der Buswendeschleife in Hanweiler aufgestellt. Die Gemeindeverwaltung hofft, so gegen Müllberge der Feiernden anzukommen. Trotz der großen Müllcontainer: Ganz unverschmutzt werden Kleinheppacher Kopf und Hanweiler Sattel sicher nicht bleiben. Eine Schulklasse der Waiblinger Salier-Realschule wird mit Eltern und Unterstützung vom Bauhof am Montag die Hinterlassenschaften der Feiernden aufräumen. Dafür werden sie von der Gemeinde Korb mit einem Zuschuss für die Klassenkasse belohnt.

 

Ein von nicii (@nicii_1404_) gepostetes Foto am

 

Vom Leiterwagen bis zum Schlepper: Fast alles, was auf den Hanweiler Sattel rollt oder gerollt wird ist mittlerweile mit einer Musikanlage ausgestattet. Es hilft aber nichts, die Musik einfach nur leiser zu drehen, wenn man durchs Wohngebiet läuft oder sich jemand beschwert. Denn bereits das Mitführen von Lautsprecheranlagen im öffentlichen Bereich ist verboten. Das Verbot gilt in diesem Jahr nicht nur für Korb, sondern auch für den angrenzenden Bereich in Hanweiler. Ganz auf Musik verzichten müsst ihr aber nicht. Kleine Radiogeräte sind nach wie vor erlaubt.

Grund für das Verbot sind laut Gemeinde Korb nicht nur Ruhestörungen durch die großen Musikanlagen. Übermäßige und massive Beschallung könne zum einen zu Gesundheitsschäden führen. Zum anderen steigere sie das durch den Alkoholkonsum schon teilweise vorhandene Aggressionspotenzial erheblich. Mit der Allgemeinverfügung soll diesem Problem entgegengewirkt werden. Die Polizei habe so ein adäquates Mittel, um gegen Belästigungen und Gefahren schnell und unkompliziert vorgehen zu können. Das Verbot habe sich in den vergangenen Jahren bereits bewährt.

 

2. Benehmt euch und trinkt in Maßen!

 

 

Ein von 0711♥ (@manu_1893) gepostetes Foto am

 

In den vergangenen Jahren hatten die Einsatzkräfte vor Ort alle Hände voll zu tun. Alkoholisierte Minderjährige, Streitigkeiten, Schlägereien hielten Polizei und DRK auf Trab. Deshalb sind sie auch in diesem Jahr für Kontrollen und Hilfsmaßnahmen vor Ort. Auf dem Hanweiler Sattel werden zwei Stationen eingerichtet. Eine befindet sich am Zugang zum Spiel- und Grillplatz, die andere am Parkplatz auf dem Hanweiler Sattel. Auch auf dem Korber Kopf werden Polizei und DRK mit einer festen Station vertreten sein. Regelmäßige Kontrollen sollen auch im Bereich der Buswendeschleife Hanweiler und im Ortsgebiet Hanweiler durchgeführt werden.

 

3. Benutzt die Toiletten, nicht den Wald!

 

 

Wer viel trinkt muss eben auch viel auf die Toilette. Um zu verhindern, dass die Feiernden dann ihre Notdurft aber in der freien Landschaft verrichten, werden mobile Toiletten eingerichtet. Sowohl am Hanweiler Sattel als auch auf dem Kleinheppacher Kopf im Bereich des Spiel- und Grillplatzes werden Toiletten aufgestellt.

 

4. Haltet die Wege frei!

 

 

Besonders wichtig ist der Korber Gemeindeverwaltung dass die Wege freigehalten werden. Diese dienen in einer Notsituation nämlich als Rettungswege. Also runter von der Straße! Auf den Wiesen ist genug Platz für alle. Dann kommen auch die Rettungskräfte durch, wenn es einmal schnell gehen muss.

 

5. Werft euren Müll in die Container!

 

 

Ein von @puenktchen_und_anja gepostetes Foto am