Korb

Baustelle in Korb: Sanierung der Steinstraße verzögert sich

Steinstraße
Zurzeit laufen die Bauarbeiten am Gehweg in der Steinstraße. © Gabriel Habermann

Aufgrund von Fahrbahnschäden, unregelmäßiger Straßen- und Gehwegbreiten sowie Quergefälle im Gehweg wird die Steinstraße in Korb saniert. Das hatte, wie bereits berichtet, der Korber Gemeinderat im April beschlossen.

Als Netzbetreiber für Strom- und Gasversorgung stellt die Firma Syna „im Zuge der Sanierung das Freileitungsnetz auf Erdverkabelung um, die Telekom führt eine Mitverlegung von Leitungen zur Vorbereitung des Glasfasernetzes durch und die Netze BW ergänzt Hausanschlüsse im Gasnetz“, teilt die Korber Gemeindeverwaltung auf Anfrage unserer Redaktion mit.

Zurzeit laufen die Gehwegbauarbeiten

Die Straßensanierung ist in zwei Abschnitte unterteilt. Die Arbeiten im Abschnitt I (von der Waiblinger Straße bis Steinstraße 10) sind bis auf den Straßenendbelag bereits abgeschlossen. Zurzeit laufen der Gemeinde zufolge die Gehwegbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt (Steinstraße 10 bis zum Kreuzungsbereich der Langen Straße).

Zwei- bis dreitägige Vollsperrung

Aktuell fehle im Bauabschnitt I nur noch der Straßenendbelag, dieser werde nach Abschluss der Arbeiten im Bauabschnitt I gemeinsam gemacht. Die Asphaltierung, die von der Witterung abhängig ist, werde Mitte Dezember stattfinden. Dadurch kommt es zu Einschränkungen: Anwohner müssen sich auf eine Vollsperrung von zwei bis drei Tagen einstellen.

Die Arbeiten hätten Mitte November beendet sein sollen, heißt es aus dem Korber Rathaus. Allerdings sei es durch die zusätzlichen Arbeiten der Versorgungsträger und Tiefbauarbeiten im Bereich Hofflächen und Gehwege zu kleineren Verzögerungen gekommen.

Aufgrund von Fahrbahnschäden, unregelmäßiger Straßen- und Gehwegbreiten sowie Quergefälle im Gehweg wird die Steinstraße in Korb saniert. Das hatte, wie bereits berichtet, der Korber Gemeinderat im April beschlossen.

{element}

Als Netzbetreiber für Strom- und Gasversorgung stellt die Firma Syna „im Zuge der Sanierung das Freileitungsnetz auf Erdverkabelung um, die Telekom führt eine Mitverlegung von Leitungen zur Vorbereitung des Glasfasernetzes durch und die Netze BW ergänzt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper