Korb

Den Kleinheppacher Kopf als Startplatz: Die Remstäler Gleitschirmflieger

Gleitschirmflieger Kleinheppach
Ein Gleitschirmflieger hebt am Startplatz Kleinheppacher Kopf ab. © Bareth

Wer nicht weiß, was sie im Sinn haben, könnte sie für Wanderer mit übergroßem Rucksack halten: Dabei sind es die Hobby-Flieger des Vereins „Die Remstäler - Gleitschirm- und Drachenflug e.V.“, die dort den Kleinheppacher Kopf hinaufsteigen. In dem großen Rucksack ist aber nicht nur der zusammengefaltete Gleitschirm verstaut. Er dient ihnen auch als eine Art Sitz, wenn sie vom Kleinheppacher Kopf aus starten und sich von Wind und Thermik hoch in die Lüfte tragen lassen – manchmal bis nach

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich