Korb

Die Rückkehr der Korber Kirbe bei strahlendem Sonnenschein

Korber Kirbe
Viel los beim Krämermarkt am Sonntag (24.10.) in Korb. © Gabriel Habermann

Nach einer coronabedingten Pause fand am Sonntag (24.10.) in der Korber Ortsmitte wieder ein Traditionsfest statt: Zum 38. Mal wurde die Kirbe in Korb gefeiert – dieses Mal allerdings „to go“. Wie der Bund der Selbstständigen (BdS) bereits im Vorfeld angekündigt hatte, wurden die Speisen und Getränke hauptsächlich zum Mitnehmen angeboten.

Auch gab es an den Ständen keine Sitz- und Stehgelegenheiten sowie keinen Alkoholausschank. Schlendern und einkaufen konnten die Kirbe-Besucher auf dem Krämermarkt und im Rahmen der Aktion „Verkaufsoffener Sonntag“ in den Korber Geschäften und Läden. Für die kleinen Besucher auf der Kirbe gab es neben unterschiedlichen Angeboten auch ein Kinderkarussell.

Weil es das Wetter am Sonntag besonders gut mit den Korbern gemeint hat, war auf den Straßen des Weinorts einiges los.

Nach einer coronabedingten Pause fand am Sonntag (24.10.) in der Korber Ortsmitte wieder ein Traditionsfest statt: Zum 38. Mal wurde die Kirbe in Korb gefeiert – dieses Mal allerdings „to go“. Wie der Bund der Selbstständigen (BdS) bereits im Vorfeld angekündigt hatte, wurden die Speisen und Getränke hauptsächlich zum Mitnehmen angeboten.

{element}

Auch gab es an den Ständen keine Sitz- und Stehgelegenheiten sowie keinen Alkoholausschank. Schlendern und einkaufen konnten die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper