Korb

Einzelner Unruhestifter: Warum ist es so schwierig, die Lage im Korber Flüchtlingsheim in den Griff zu kriegen?

Asylantenheim
Die Anschlussunterbringung in Korb. © Gabriel Habermann

Der Gemeinderat Korb hat sich erneut mit dem problematischen Bewohner der Anschlussunterbringung für Flüchtlinge auseinandergesetzt. Der Mann hat schon häufig für Aufregung gesorgt, einen Mitarbeiter vor Ort attackiert und damit gedroht, die Unterkunft anzuzünden. Dennoch lehnte der Gemeinderat es vor einigen Wochen ab, im Heim einen privaten Sicherheitsdienst einzusetzen (wir berichteten).

Am "Runden Tisch" wurden mögliche Lösungsansätze besprochen

Zur Konfliktlösung und um

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich