Korb

Geburt während der Pandemie: Hebamme Manuela Hellerich spricht über ihren Alltag

Hebamme Hellerich
Manuela Hellerich aus Korb ist Hebamme. © Gabriel Habermann

Seit 25 Jahren arbeitet Manuela Hellerich als Hebamme. In ihrer Praxis in Korb erzählt sie, wie Corona ihren Alltag verändert hat und wie sie einst zu dem Beruf kam. Verhältnismäßig spät startete sie in dem Bereich.

"Es fehlt an Zwischenmenschlichem"

Es ist angenehm warm in der Praxis von Manuela Hellerich. Die Jalousien sind zu, für Helligkeit sorgen viele kleine Lichter. Hier drinnen ist Manuela Hellerich am liebsten barfuß unterwegs. Die Frauen und auch sie selbst sollen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar