Korb

Gemeinderat gibt grünes Licht für Open-Air-Konzert auf dem Korber Kopf

Schmuckbildremstalblick
Der Blick über Korb vom Korber Kopf. (Archivbild) © Gaby Schneider

Für ein Open-Air-Konzert, das der Musikverein Korb-Steinreinach auf der Wiese am Berghäusle durchführen möchte, hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht gegeben.

Die Gemeinde könne sich eine solche Veranstaltung durchaus vorstellen, sagte Bürgermeister Jochen Müller. Doch er betonte: „Es muss von der Corona-Lage abhängig gemacht werden.“ Auch der Musikverein gehe mit dieser Sichtweise an die Sache ran.

Konzert ist für kommenden Juli geplant

Falls das Open-Air-Konzert wie geplant im Juli stattfinden sollte, muss der Verein dafür sorgen, dass nicht jeder Zuschauer mit dem Auto in die Weinberge fährt. Die Besucher müssen dann alle auf dem Parkplatz am Hanweiler Sattel ihre Fahrzeuge abstellen. Für ältere Zuhörer oder diejenigen, die schlecht zu Fuß sind, soll ein Shuttle-Service angeboten werden.

Darüber hinaus soll für die Gäste eine mobile Toilette bereitstehen. Ein Hygienekonzept, welches den geltenden Corona-Vorschriften entspricht, wird hierfür erarbeitet.

Vor zwei Jahren wurde vom Musikverein Korb-Steinreinach ein Open-Air-Konzert bei der Ruine in Steinreinach durchgeführt. Der Musikverein geht davon aus, dass dort eine Wiederholung im nächsten Jahr aus Pandemiegründen nicht möglich sein wird.

Die Entwicklung der Pandemie und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten oder auch Einschränkungen sind derzeit nicht einschätzbar.