Korb

Gewinnerfotos stehen fest

1/8
I_Ricarda_Lisk1_Schepers_0
Kategorie I: Korber Originale – Gesichter und Menschen (mit Triathletin Ricarda Lisk) © Leonie Kuhn
2/8
II_Korb_03_1
Kategorie II: Einzigartige Perspektiven – Natur und Landschaft © Leonie Kuhn
3/8
III_Kunst_und_Kultur_Schiek_2
Kategorie III: Kreativ in Korb – Kunst und Kultur © Leonie Kuhn
4/8
IV_Fachwerkhaus_Alte_Kelter_3
Kategorie IV: Das fällt in Auge – Architektur und Design © Leonie Kuhn
5/8
V_1_4
Kategorie V: Made in Korb – Industrie und Handwerk © Leonie Kuhn
6/8
VI_Korb_im_Detail_Schiek_5
Kategorie VI: Auf den zweiten Blick – Korb im Detail © Leonie Kuhn
7/8
Korb_6
Kategorie VII: Korb in Aktion – Spaß und Feiern © Leonie Kuhn
8/8
VIII_20160907-DJI_0042_M-Grund_7
Kategorie VIII: In die Luft gehen – Korb von oben © Leonie Kuhn

Korb. Acht Kategorien, sieben Gewinner: Die besten Bilder des Fotowettbewerbs „Korb vor der Linse“ sind ausgewählt worden. Unter den Siegern wurde der Hauptpreis verlost: Ein iPad Air 2 ging an Martin Schepers. Die Wettbewerbsbilder, darunter auch einige unprämierte, werden in der neuen Korber Imagebroschüre veröffentlicht.

Die sportliche Silhouette einer Läuferin im Gegenlicht, ein Traktor im Wengert, ein hinter Hecken verborgenes Fachwerkhaus: Motive wie diese fangen Leben in Korb ein. Und sie bringen sieben Fotografen ein kleines Stück Ruhm: den Gewinnern des Fotowettbewerbs „Korb vor der Linse“.

Aus über 500 Einsendungen in acht Kategorien wurden die besten Fotografien ausgewählt. Martin Schepers aus Korb vereinte Talent und Glück: Er gewann in der Kategorie „Korber Originale – Gesichter und Menschen“ mit einem Bild der Korber Triathletin Ricarda Lisk. Zusätzlich erhält er Anfang Dezember aus der Verlosung unter den Gewinnern den Hauptpreis: ein iPad Air 2. Die übrigen Gewinner bekommen Einkaufsgutscheine für Korber Geschäfte.

Mehr als 500 Wettbewerbsbeiträge

Die Korberin Nadine Schiek, Vorsitzende des Korber Arbeitskreises Farben und Formen, wurde gleich doppelt ausgezeichnet, in den Kategorien „Kreativ in Korb – Kunst und Kultur“ sowie „Auf den zweiten Blick – Korb im Detail“. Sie fotografierte ein Ausstellungsstück der Korber Köpfe sowie eine Hand, die am Brunnen gekühlt wird. In der Kategorie „Einzigartige Perspektiven – Natur und Landschaft“ belegte Jürgen Räuchle aus Korb den ersten Platz. Ebenfalls aus Korb stammt Yannic Kreß, der in der Rubrik „Das fällt in Auge – Architektur und Design“ für sich entschied. Der Korber René Idler siegte in „Made in Korb – Industrie und Handwerk“. Das beste Foto für „Korb in Aktion – Spaß und Feiern“ schoss Alexander Lämmle, ebenfalls aus Korb. In der Kategorie „In die Luft gehen – Korb von oben“ gewann schließlich der Waiblinger Markus Grund.

Die Jury bestand aus den Fachleuten Peter Rothwein von der Werbeagentur Vicodesign und dem Korber Fotografen Ulrich Zerrer sowie der Rathausmitarbeiterin Christine Humeniuk. Die Kriterien waren Lokalbezug, Gesamteindruck, technische Ausführung, Aussagekraft, Einzigartigkeit und Emotionalität. Die Fotos waren der Gemeindeverwaltung bis zum 24. Oktober zugesandt worden, von Hobbyfotografen ebenso wie von Fotokünstlern.

Imagebroschüre

Die Fotos, darunter auch unprämierte, werden als Teil einer neuen Imagebroschüre der Gemeinde Korb veröffentlicht.

Die Broschüre soll „von Korbern für Korber“ sein, sagt der Pressesprecher der Gemeinde Christoph Schulz.

Erscheinen soll sie im Frühjahr 2017.