Korb

Hansi Müller wird Gartenschau-Botschafter

8c224f23-bddb-4850-89c2-cec02cc4b8f6.jpg_0
Ex-Fußballprofi Hansi Müller und Gartenschau-Maskottchen Remsi. © Authentic Studios

Korb. Hansi Müller wird Botschafter der Remstal-Gartenschau 2019. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler, der im für die CDU/FW-Fraktion im Korber Gemeinderat sitzt, will sich besonders für den Bereich Bewegung einsetzen, der neben Natur, Kultur und Genuss einen der vier Schwerpunkte bei der Gartenschau bildet.

Der 61-jährige gab sein Engagement auf der CMT-Pressekonferenz am Dienstag in Stuttgart bekannt. Für den Bereich Bewegung, für den sich der ehemalige Fußballprofi besonders engagieren möchte, wurden zahlreiche neue Wanderangebote im Remstal geschaffen, wird in einer Pressemitteilung der Remstal-Gartenschau betont. So gibt es den 215 Kilometer langen Remstalweg sowie 59 Rund- und Streckenwanderwege. Der Remstal-Radweg wurde deutlich aufgewertet. Außerdem können Besucher ab Juni 2019 erstmals von Weinstadt bis Waiblingen mit dem Kanu fahren. „Durch diese vielseitigen neuen Bewegungsangebote wird das Remstal für uns Einwohner aber auch für die Gäste von außerhalb noch attraktiver. Ich lebe bereits seit zehn Jahren im Remstal, fühle mich sehr wohl und freue mich mit meiner Familie viele neue Ausflugsorte kennenzulernen“, wird Hansi Müller in der Pressemitteilung zitiert. Der Korber hat sich vorgenommen, bei einigen Aktivitäten in den Kommunen vorbeizuschauen, um sich gemeinsam sportlich zu betätigen.

Sport-Aktion mit Müller in Korb?

Thorsten Englert, Geschäftsführer der Remstal Gartenschau 2019 GmbH, freut sich über die prominente Unterstützung: „Hansi Müller ist Sportler, Familienmensch und hat eine ganze Generation von Fußballfans geprägt. Wir hätten uns keinen besseren Bewegungs-Botschafter vorstellen können.“ Dass der Korber auf jeden Fall in seiner Wahlheimat auftritt, steht für ihn außer Frage. Bürgermeister Jochen Müller ist guter Dinge, einen ganz besonderen Event für ihn auf den Weg bringen zu können. „Vielleicht klappt es ja, dass wir unseren neu gestalteten Tartanplatz für ein paar Stunden zu einer Art Sportarena machen“, so Jochen Müller.

Noch bis zum 20. Januar präsentiert sich die Remstal Gartenschau auf der CMT in Stuttgart in Halle 6 E50.