Korb

Kein Führerschein und 1,24 Promille: Waiblinger fuhr trotzdem Auto

Autofahrer und Alkohol
Symbolbild. © Gaby Schneider

Beim Straßenfest im Juli vor einem Jahr sei ihm der Angeklagte zum ersten Mal aufgefallen, berichtet ein Mitarbeiter des Korber Ordnungsamts im Zeugenstand. „Er fuhr immer im Kreis, um den Seeplatz herum“, erinnert sich der Zeuge. In der Zeit danach seien ihm der Mini Cooper und sein Fahrer immer wieder aufgefallen: „Er hatte dann schon mehrere Strafzettel, die er nicht bezahlt hat und ich habe ihn immer wieder im Café sitzen sehen.“ Im Oktober 2019 traf er den Mann dann endlich bei seinem

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar