Korb

Kein Feiern und Festen auf dem Hanweiler Sattel

Polizeipraevention
Im vergangenen Jahr kontrollierte die Polizei die Zugänge zum Hanweiler Sattel. Archivfoto: : Schneider © Gaby Schneider

Seit vielen Jahren sind der Hanweiler Sattel und Kleinheppacher Kopf am 1. Mai ein beliebte Ausflugsziele von Jugendlichen – mit all den unangenehmen Begleiterscheinungen wie Lärm, Müll und schwer betrunkenen jungen Leuten. In diesem Jahr läuft gar nichts. Die Beschränkungen in der Coronakrise gelten auch und gerade für den Hanweiler Sattel. Spaziergänge zu zweit oder mit der Familie sind erlaubt, Treffs in der Gruppe oder gar Partys sind tabu, sagt die Leiterin des Korber Haupt- und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich