Korb

Keine Notbetreuung: Warn-Streik am Donnerstag (12.05) trifft Kitas in Korb hart

Kinderbetreuung
Symbolfoto. © ZVW/Alexandra Palmizi

Der Warn-Streik am Donnerstag (12. Mai), zu dem die Gewerkschaft Verdi erneut aufruft, betrifft in Korb alle gemeindeeigenen Einrichtungen.

Wie die Gemeindeverwaltung auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, werden das Kinderhaus „Schau hinaus“, die Kita „Im Körble“ und der Kindergarten „Villa Kunterbunt“ bestreikt.

In Korb fehlen Erzieherinnen und Erzieher

Die Gemeinde kann am Donnerstag keine Notbetreuung anbieten, heißt es aus dem Korber Rathaus. Der Grund dafür: Personalmangel und Krankheitsfall.

"Die kirchlichen und freien Träger der Kindertageseinrichtungen beteiligen sich nicht am Streik, diese sind regulär geöffnet", teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Der Warn-Streik am Donnerstag (12. Mai), zu dem die Gewerkschaft Verdi erneut aufruft, betrifft in Korb alle gemeindeeigenen Einrichtungen.

Wie die Gemeindeverwaltung auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, werden das Kinderhaus „Schau hinaus“, die Kita „Im Körble“ und der Kindergarten „Villa Kunterbunt“ bestreikt.

In Korb fehlen Erzieherinnen und Erzieher

Die Gemeinde kann am Donnerstag keine Notbetreuung anbieten, heißt es aus dem Korber Rathaus. Der Grund dafür:

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper