Korb

Korb: Arbeiten und Lernen von zu Hause aus fast unmöglich – darum wird sich auch in diesem Jahr nichts daran ändern

weißer Fleck
Von links: Stefan Hinderer, Gaby Eisele und Gerhard Brenner wohnen in einem Gebiet, das noch nicht mit schnellem Internet versorgt ist. © ALEXANDRA PALMIZI

Dass die Schule eines Tages ins Kinderzimmer und das Büro ins Wohnzimmer verlegt werden, war für viele Menschen vor der Pandemie nahezu unvorstellbar. Daher ist eine verlässliche Internetverbindung nun wichtiger denn je, um sich problemlos in eine Online-Konferenz oder in den Fernunterricht einwählen zu können. Etwa 60 Haushalte in Korb – von der Rosenstraße bis zur Hanweiler Straße – leiden seit Jahren darunter, dass ihr Wohngebiet nicht mit schnellem Internet versorgt ist. Im sogenannten

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar