Korb

Korb: Flüchtlinge mit aktueller Wohnsituation unzufrieden

Asylheim
Die Anschlussunterbringung für Flüchtlinge in der Brucknerstraße (Archivfoto). © Benjamin Büttner

Die Gemeinde Korb und der Freundeskreis Asyl beraten laut Bürgermeister Jochen Müller derzeit zum Schutz der Bewohner über die aktuelle Besucherregelung in der Anschlussunterbringung für die Flüchtlinge.

{element}

Zwar gebe es derzeit kein generelles Besuchsverbot, allerdings müssen die aktuellen Kontaktbeschränkungen von allen Bewohnern und Besuchern beachtet werden, so die Gemeinde.

Flüchtlinge mit aktueller Wohnsituation unzufrieden

Darüber hinaus trage nach wie vor

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich