Korb

Korb: Hundehalter lassen Hunde auf privatem Obstbaumgrundstück spielen und pöbeln Grundstückbesitzer an

Hund Gassi wiese
Symbolbild. © Adobestock/Dorazett

In Parks, auf Gehwegen in der Stadt oder am Feldrand – Hundekot ist und bleibt ein Dauerärgernis. Dieses Problem kennen Annerose (67) und Werner Deiß (69) zu gut. Das Ehepaar aus Beinstein bearbeitet in Korb, parallel zur Römerstraße, ein Obstbaumgrundstück, das Annerose Deiß vor etwa 20 Jahren von ihrem Vater erhalten hat. Auf dem Grundstück wachsen unter anderem Äpfel-, Birnen-, Kirsch- und Mirabellenbäume. Immer wieder entdeckt das Ehepaar dort Hinterlassenschaften der Vierbeiner – und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar