Korb

Korb stellt keine Maskenpflicht-Schilder auf, kontrolliert aber die Einhaltung

Maske schutzmaske corona Maske auf boden im dreck symbol symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Laut der aktuellen Corona-Verordnung des Landes muss in Fußgängerbereichen, darunter Fußgängerzonen und Gehwege, generell Maske getragen werden, wenn der Abstand von eineinhalb Metern nicht eingehalten werden kann.

Zusätzlich haben Gemeinden im Rems-Murr-Kreis aufgrund einer Verfügung des Landrates die Möglichkeit, „Verdichtungszonen“ auszuweisen und dort Schilder aufzustellen, die auf die Maskenpflicht hinweisen.

Laut der Korber Gemeindeverwaltung könnte in Korb eine solche Verdichtungszone, je nach Andrang, eventuell der Seeplatz sein. Schilder soll es aber nicht geben. Die Maskenpflicht bei zu geringem Abstand gilt auch außerhalb solcher Zonen.

Der Gemeindevollzugsdienst kann demnach Kontrollen durchführen. Bei Verstößen werden die Personen zunächst angesprochen, heißt es von der Gemeinde. Bei Weigerungen oder wiederholten Verstößen komme ein Bußgeld in Betracht.

Veranstaltungen seitens der Gemeinde finden in Korb nicht statt, Vereinsfeste sind für die nächste Zeit ebenfalls keine vorgesehen.