Korb

Restaurant Rebblick in Korb: Weshalb der Umbau teurer wird als geplant

Rebblick
Das Restaurant Rebblick in der Brucknerstraße steht seit dem vergangenen Jahr leer. © Benjamin Büttner

Das Restaurant „Rebblick“ im Korber Hallenbad soll umgebaut und modernisiert werden, bevor die neuen Pächter Jochen und Nadine Gromann künftig ihre Gäste dort empfangen können.

{element}

Außerplanmäßige Ausgaben in Höhe von rund 95 000 Euro

Damit wurde bereits im Juli vergangenen Jahres das Architekturbüro des Ratsmitglieds Eberhard Negele beauftragt. Negele erstellte ein Planungskonzept samt Umbauplänen und Kostenschätzung, welche der Gemeinderat im vergangenen November 2020

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich