Korb

Rohrbruch wie "Springbrunnen" in Korb: Anwohner lobt Einsatz der Stadtwerke

Rohrbruch Rosenstraße
Der Rohrbruch in der Rosenstraße konnte schnell behoben werden. © Gerhard Brenner

„Das war ja wirklich ein Weihnachtsmärchen gestern“, schreibt Anwohner und ehemaliger Grünen-Gemeinderat Gerhard Brenner am Dienstagmorgen in einer E-Mail. In der Rosenstraße in Korb hat es am Montag (12. Dezember) gegen 17 Uhr einen Rohrbruch gegeben, ausgesehen habe es wie ein „Springbrunnen“, so Gerhard Brenner.

Stadtwerke-Mitarbeiter bereits nach zehn Minuten vor Ort

Der Anwohner meldete die Störung beim Korber Bauhofsleiter Torsten Dedekind, dieser wiederum informierte die Stadtwerke Waiblingen. Nach zehn Minuten rollte der Bagger an, Monteure und Techniker der Stadtwerke waren vor Ort, berichtet Gerhard Brenner.

Ursache nicht ganz ersichtlich gewesen

Michael Sigel, Leiter der Unternehmenskommunikation der Stadtwerke Waiblingen, bestätigt den Wasserrohrbruch in der Rosenstraße. „Wir haben das Ganze tatsächlich schnell beheben können“, sagt er. Gegen 22 Uhr sei das Problem behoben und die Wasserversorgung wieder hergestellt worden. Die Ursache sei nicht ganz ersichtlich gewesen, sagt Michael Sigel. Fest steht aber: „Es war keine fiese Sache.“

Bauhof Korb streute die nasse Straße

Die Stadtwerke Waiblingen und der Bauhof der Gemeinde Korb seien in ständigem Austausch gewesen, teilt das Korber Rathaus auf Anfrage unserer Redaktion mit. Nachdem die Stadtwerke-Mitarbeiter den Rohrbruch repariert hatten, streute der Bauhof die nasse Straße, so die Gemeindeverwaltung. Ansonsten hätte es bei den Minustemperaturen am nächsten Morgen eine spiegelglatte Straße gegeben.

Gerhard Brenner freut sich, dass alles problemlos über die Bühne lief und die Haushalte in der Rosenstraße wieder mit Wasser versorgt werden konnten. Er lobt den schnellen Einsatz sowie die gute Zusammenarbeit der Stadtwerke Waiblingen und des Bauhofs: „Wenn das nicht erwähnenswert ist!“

„Das war ja wirklich ein Weihnachtsmärchen gestern“, schreibt Anwohner und ehemaliger Grünen-Gemeinderat Gerhard Brenner am Dienstagmorgen in einer E-Mail. In der Rosenstraße in Korb hat es am Montag (12. Dezember) gegen 17 Uhr einen Rohrbruch gegeben, ausgesehen habe es wie ein „Springbrunnen“, so Gerhard Brenner.

{element}

Stadtwerke-Mitarbeiter bereits nach zehn Minuten vor Ort

Der Anwohner meldete die Störung beim Korber Bauhofsleiter Torsten Dedekind, dieser wiederum

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper