Korb

Skulpturenpfad "Köpfe am Korber Kopf" bekommt trotz Corona neue Skulpturen

Guido und  Ruth Messer
Ruth und Guido Messer mit Messers neuer Skulptur „Crash“. © Gabriel Habermann

Skulpturen aus Corten-Stahl, Beton- und Eisengüsse, Figuren aus Holz und aus Marmor und sogar Arbeiten von drei verschiedenen Schulen aus dem Rems-Murr-Kreis: Lange hat die 15. Ausstellung der „Korber Köpfe“ auf ihren Start warten müssen. Eigentlich hätte es schon im Mai 2020 losgehen sollen, wegen Corona verzögerte sich alles. Jetzt haben die Gemeinde Korb und Kurator Guido Messer entschieden: Ab Sonntag, 9. Mai, sollen von Kunstfreunden die neuen Skulpturen endlich besichtigt werden

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich